Weiterbildung zum Präventionsmanager Diabetes mellitus Typ 2

 

 

 

Weiter Informationen

Prävention des D. m. Typ 2

Eine besondere Herausforderung unserer Zeit

Eigentlich ist es ganz einfach. Eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung, genügend Bewegung und ein adäquater Umgang mit Stress sind alles, was wir brauchen, um uns effektiv vor den meisten Zivilisationskrankheiten unserer Zeit zu schützen.

Die stetig wachsende Zahl der Menschen mit Übergewicht, Bluthochdruck, Störungen des Fettstoffwechsels oder Diabetes mellitus Typ 2 zeigt jedoch: Ungünstige Verhaltensweisen abzulegen und gesundheitsförderliches Verhalten zur Gewohnheit werden zu lassen, ist schwer. Nicht Wenige scheitern daran.

Endlich mit dem Rauchen aufhören, ab morgen mit dem Fahrrad ins Büro fahren und mehr Obst und Gemüse essen. Solche und andere gute Vorsätze hegen viele. Doch was tun, wenn der innere Schweinehund mal wieder zu gewinnen droht?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Lebensstil ändern

Ein komplexer und individueller Prozess

Die Wissenschaft ist sich mittlerweile einig. Entscheidend für eine effektive und nachhaltige Lebensstilumstellung ist immer die individuelle Perspektive.

Die reine Wissensvermittlung oder auch der Austausch in der Gruppe sind wichtige unterstützende Mittel, allein jedoch langfristig äußerst selten erfolgreich. Für den Lernenden muss die Verhaltensänderung plausibel, lohnend und machbar sein. Nur dann ist er bereit, Gewohntes durch neues Verhalten zu ersetzen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Weiterbildung zum Präventionsmanager D.m. Typ 2

Ein innovatives Programm

Die berufsbegleitende Weiterbildung zum Präventionsmanager Diabetes mellitus Typ 2 basiert auf einem europaweit einheitlichen Curriculum, das vom TUMAINI-Institut im Rahmen eines durch den Europäischen Sozialfonds geförderten Pilotprojekts weiterentwickelt und für den deutschen Gesundheitsmarkt optimiert wurde.

In insgesamt 7 Präsenzveranstaltungen vermitteln wir Fachkräften der Gesundheitsbranche das nötige Wissen und die nötigen Fähigkeiten, um Diabetesrisikopersonen für eine erfolgreiche und nachhaltige Lebensstiländerung in den Bereichen Ernährung, Bewegung und Stressbewältigung zu schulen.

Der Ablauf

Die Weiterbildung auf einen Blick

Die Weiterbildung umfasst einen Eingangstest, sieben Präsenzveranstaltungen sowie die Erarbeitung und Präsentation einer Abschlussarbeit. Zur Vorbereitung auf die Präsenzphase stellen wir Ihnen umfassende Materialien zum Selbststudium über unser Online-Netzwerk zur Verfügung.

Hauptschwerpunkt der Weiterbildung liegt auf der Vermittlung gezielter  verhaltenstherapeutischer Techniken und deren praktische Anwendung in den Bereichen Bewegung, Ernährung und Stressmanagement.

N

Selbstwirksamkeit stärken

N

Motivation aufbauen

N

Individuelle Aktionsplanung

N

Umgang mit Rückschlägen

Nach erfolgreich bestandener Abschlusspräsentation bestätigen wir Ihnen Ihre neu erworbene Qualifikation mit einem Zertifikat, das Sie bei Ihrem  Berufsverband zur Erlangung von Weiterbildungspunkten einreichen können.

Termine für die kommenden Kurse

Intensivkurs im Herbst - Kursbeginn: 13.11.17
ModulTagDatum
Präsenz-Tag 1 (Modul 1) Montag13.11.2017
Präsenz-Tag 2 (Modul 3)Dienstag14.11.2017
Präsenz-Tag 3 (Modul 2)Mittwoch15.11.2017
Präsenz-Tag 4 (Modul 5)Donnerstag16.11.2017
Präsenz-Tag 5 (Modul 4)Freitag17.11.2017
Präsenz-Tag 6 (Modul 6)Samstag18.11.2017
Präsenz-Tag 7 (Modul 7)Sonntag19.11.2017
Abgabe HausarbeitFreitag09.02.2018
PrüfungSamstag10.03.2018
Anmeldeschluss: 15.10.2017

Kontaktieren Sie uns jetzt für Ihren Weiterbildungstermin.

Für Ihre Rückfragen steht Ihnen Frau Ruch als Ansprechpartnerin gern zur Verfügung.
Weitere Informationen erhalten Sie mit der Broschüre zur Weiterbildung, die wir Ihnen gern zusenden.
Schicken Sie uns hierfür eine E-Mail über unser Kontaktformular.

 

Dipl.oec.troph. Christina Ruch

Telefon: 0351- 479 342 13
Mail: ruch@tumaini.de






Bitte lasse dieses Feld leer.

Förderer und Partner im Projekt