3 Stufen-Prävention

Vorsorge heißt, Zeit zu verlieren, um Zeit zu gewinnen.

Jeden Tag das Essen frisch zubereiten, an die frische Luft gehen oder Sport zu treiben ist zeitaufwendig, erspart aber wahrscheinlich eine Menge Zeit in den Wartezimmern der Ärzte, im Krankenhaus oder krank im Bett. Das Tumaini-Team arbeitet im Bereich der Gesundheitsförderung und Prävention.

Unsere Projekte sollen ein Impuls auf individueller sowie gesellschaftlicher Ebene sein, Krankheiten, im Speziellen den Diabetes mellitus Typ 2, zu vermeiden bzw. hinauszuzögern und somit eine bessere bzw. erhaltende Lebensqualität zu gewährleisten. Kennzeichen unserer Projekte sind Alltagstauglichkeit, Verständlichkeit und eine möglichst lange Begleitung der Zielgruppe.

Prävention in drei Stufen

Die Wissenschaft und auch die Praxiserfahrungen haben hervorgebracht, dass Diabetesprävention in drei Stufen ablaufen sollte, um einen nachhaltigen Effekt erzielen zu können. Das TUMAINI-Präventionsprogramm hat dieses 3-Stufen-Voregehn aufgegriffen und bietet ein umfassendes Konzept zur Diabetesvorsorge an. Damit möchten wir Personen mit einem erhöhten Diabetesrisiko frühzeitig erkennen, umfassend beraten und langfristig betreuen.

Das Programm ist ganzheitlich aufgebaut und verbindet die neuesten Erkenntnisse der wissenschaftlichen Forschung mit bewährten psychologischen Schulungsmethoden. Unterstützt wird es durch eine systematische Bewertung wesentlicher Risikoparameter wie Gewicht und Blutdruck. Kernbestandteil des TUMAINI-Präventionsprogramms ist es, die Risikopersonen über ihr Risiko aufzuklären und zu schulen und dann auf verschiedenen Wegen kontinuierlich zu motivieren, das Erlernte umzusetzen, um das Präventionsziel zu erreichen.

Es bauen drei Stufen aufeinander auf:

Stufe 1: Ermittlung des Diabetesrisikos

Mit dem Diabetes-Risikotest können Sie in fünf Minuten selbst bestimmen, wie es um Ihre Gesundheit steht. Der Diabetes Risikotest hat sich als bewährte Methode erwiesen, um herauszufinden, wie hoch das Risiko ist, früher oder später daran zu erkranken.

Da die Diabeteskrankheit über lange Zeit unbemerkt und ohne Beschwerden verläuft, sind sich viele Menschen nicht bewusst, dass sie überhaupt ein erhöhtes Risiko für Diabetes besitzen.

Laden Sie sich unseren Risiko-Test als PDF-Datei herunter.

Diabetes Risiko Test herunterladen

Haben Sie Fragen zum Diabetes-Risikotest? – Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an. Wir stehen Ihnen gern zur Verfügung.

Stufe 2: Schulung und Information der Risikopersonen

Wurde ein erhöhtes Risiko bei Ihnen ermittelt, an Diabetes zu erkranken, kommt es darauf an, Eigenverantwortung zu entwickeln und bestimmte Lebensweisen im Sinne der Diabetesvorsorge umzustellen.

Im Rahmen unseres Schulungsprogramms werden Sie über 16 Einheiten begleitet, bestehend aus acht motivierenden Seminaren zur gesunden Ernährung und acht praktischen Bewegungsschulungen.

Präventionsplan

Umfang des Tumaini-Schulungsprogramms

Das Tumaini-Schulungsprogramm umfasst 16 Stunden a 60 Minuten und ist als aktives Mitmach-Programm gestaltet. Die Schulungen umfassen die drei Säulen Ernährung, Bewegung und Motivation. Wissenschaftliche Studien belegen dabei, dass eine Umstellung von Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten zu den besten Erfolgen führt. Mit den sich abwechselnden Kursen von ausgewogener Ernährung und Bewegung möchten wir das ineinander greifen beider Bereiche verstärken.

Austausch während der Weiterbildung

Für beide Bereiche werden Ihnen Schulungsunterlagen sowie professionelle Ansprechpartner zur Seite stehen. Zwischen jeder Kursstunde liegt jeweils eine freie Woche, in der Sie jedoch die Möglichkeit haben, Ihren Präventionsmanager telefonisch zu kontaktieren oder auf Wunsch auch durch den Präventionsmanager kontaktiert werden.

Workshop-Inhalte sind u.a.:

N

wesentliche Grundlagen zum Diabetesrisiko

N

individuelle Analyse des Veränderungsbedarfes

N

Motivation zur Verhaltensänderung

N

Theoretische und praktische Grundlagen der alltäglichen Ernährung

N

Theoretische und praktische Grundlagen der alltäglichen Bewegung

N

Aufweisen von Wegen zur Veränderung und Vorbeugen von Rückfällen

Weitere Interventionsstrategien im Schulungs-Programm

 

 

 

 

 

 

 

E-Mail-Betreuung

An die E-Mail-Adresse info@tumaini.de
können Sie jederzeit
Ihre Anliegen zum Kurs richten.
Ihre Anfragen werden Mo – Fr innerhalb
von 24 Stunden von Fachleuten beantwortet.

l

Erfassung medizinischer Parameter

Erfasst werden Körpergewicht, Blutdruck, Bauchumfang, BMI und das Befinden über den WHO-5-Fragebogen zur Erfolgs- und Qualitätskontrolle. Die Erfassung der medizinischen Parameter erfolgt auf freiwilliger Basis und dient als Qualitäts- und Erfolgskontrolle sowohl für Sie als auch für die Kursleiter und das TUMAINI-Institut.

Anmeldung

Wenn Sie Interesse an dem Schulungsprogramm haben, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Wir beantworten Ihnen dann Ihre Fragen und informieren Sie darüber, wo und wann Sie diese Schulung besuchen können. Eine Kostenerstattung ist teilweise durch die gesetzlichen Krankenkassen möglich. Wir informieren Sie auch gerne dazu.

TUMAINI-Präventionsprogramm

Das TUMAINI-Präventionsprogramm wurde im Rahmen der Umsetzung des sächsischen Gesundheitszieles „Diabetes vermeiden“ in dem Programm „Gesunde Sachsen“ eingesetzt. Gegenwärtig wird es von Präventionsmanagern in Sachsen umgesetzt und wissenschaftlich von dem Universitätsklinikum Carl Gustav Carus der Technischen Universität Dresden begleitet und ausgewertet.

Stufe 3: Langfristige Begleitung und Motivation der Risikopersonen

„Typisch menschlich“ ist es, sich kurzzeitig sehr für eine neue Sache, wie in unserem Fall die Lebensstilumstellung, zu engagieren. Wesentlich schwieriger ist es dann schon, über einen längeren Zeitraum hinweg auf manch liebgewordene Gewohnheit zu verzichten.

Sie haben bereits einen Kurs zur Lebensstiländerung besucht, bietet Ihnen die Weiterbetreuung die Möglichkeit, über ein ganzes Jahr hinweg eine professionelle Begleitung zu erhalten. In weiteren Schulungen erfahren Sie neue Themen oder können das bereits Gelernte auffrischen bzw. erweitern. Darüber hinaus können Aktivtreffen organisiert werden, die dazu beitragen sollen, das Gelernte ganz schnell in die Praxis umzusetzen oder so möglicherweise zur Gewohnheit werden zu lassen.

Wenn Sie Interesse an einer Weiterbetreuung haben, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Wir beantworten Ihnen dann Ihre Fragen und informieren Sie darüber, wo und wann Sie diese Schulung besuchen können.

Partner des TUMAINI-Präventionsprogramms

Das TUMAINI-Präventionsprogramm wurde im Rahmen der Umsetzung des sächsischen Gesundheitszieles „Diabetes vermeiden“ in dem Programm „Gesunde Sachsen“ eingesetzt. Gegenwärtig wird es von Präventionsmanagern in Sachsen umgesetzt und wissenschaftlich von dem Universitätsklinikum Carl Gustav Carus der Technischen Universität Dresden begleitet und ausgewertet

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf

 




Please leave this field empty.